HOME    ABOUT ME    SHOP    HOBBY-ECKE    SNAPSHOTS    SONSTIGES    Amazonlädchen    eCARDS    LINKS    IMPRESSUM

 

Laugengebäck

Zutaten für 4 Laugengebäckstückchen:

250 Gr Mehl
1,5 EL Zucker
20 gr Butter (Zimmertemperatur)
1/2 Würfel Hefe (bei Trockenhefe einfach 1 Packung in das Mehl mit reinsieben)
125 ml warmes Wasser (von dem Wasser etwas für die Hefe beiseite nehmen)
0,5 TL Salz
zum Bestreuen etwas grobes Salz, Kümmel etc. (nach Belieben)
60 gr Natron und 1,5 l Wasser

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Unter-/ Oberhitze vorheizen.

Die Hefe in eine kleine Schüssel zerkrümeln, den Zucker dazu und etwas warmes Wasser hinzugeben. Alles verrühren,
bis nichts mehr klumpt. Die Hefemischung nun 10 Minuten ruhen lassen.

Mehl in eine große Schüssel sieben und die Hefemischung hinzufügen. Alles mit einem Rührgerät mit Knethaken
verrühren, bis ein Teig entsteht. Diesen nun nochmals 40 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Den Teig nun nochmals durchkneten und dann in 4 Teile aufteilen. Diese 4 Teigknödel nochmals, zugedeckt mit Klarsichtfolie, 20 Minuten ruhen lassen.

1,5 L Wasser aufkochen und Natron dazugeben.

Nun die 4 Teile nach belieben zu Brezen, Brötchen oder Stangen formen. Jedes Teil nun einzeln für 30 Sekunden in die
köchelnde Natronlauge geben und hin- und herwenden. Danach raus und auf ein Backblech mit Backpapier geben und nach Belieben
mit Hagelsalz, etwas Kümmel etc. bestreuen.

15 - 20 Minuten lang in der untersten Schiene backen (bei mir waren sie nach 15 Min. fertig).